Nach einem langen Tag sind häufig die Füße gestresst und schmerzen. Jeder, der einmal in den Genuss einer Fuß-Massage gekommen ist, weiß wie wohltuend diese sein kann. Wie unser gesamter Körper bestehen auch die Füße aus vielen Muskeln, die bei starker Beanspruchung stark verspannt sein können. Eine Hand-/ Fußzonenmassage kann aber sogar noch mehr bewirken, als eine Entspannung nach einem langen Tag: Die sogenannte Fusszonenmassage ist ein Teil der Akupressur, bei der durch Druck bestimmter Akupunkturpunkte auf den Händen/Füßen der Energiefluss positiv beeinflusst wird. Die Füße gelten in asiatischen Heilmethoden als „Landkarte des Körpers.
In vielen Kulturen hat die Arbeit an der Hand und am Fuß eine lange Tradition. Die Hand-/ Fußzonenmassage beruht auf der Erkenntnis, dass bestimmte Zonen am Fuß bzw. Hand mit den inneren Organen in Verbindung stehen. Die je nach gewünschter Wirkung stimulierenden oder aktivierenden Griffe in den entsprechenden Zonen können beispielsweise Spannungen und Blockaden im ganzen Körper lösen und den Energiefluss anregen.
Die Fußzonenmassage aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers, hilft bei Entschlackung und Entgiftung, stärkt das körperliche Abwehrsystem und bewirkt eine allgemeine Harmonisierung und Stressabbau. Es wird also nicht nur die Hand bzw. der Fuß massiert, sondern der gesamte Körper durch diese Massage stimuliert.
Es ist in Europa kaum bekannt, dass wir mit einer Handzonenmassage ähnliche Wirkungsweisen erzielen wie mit der Fußzonenmassage. Auch hier können die Organe stimuliert und angeregt werden. Eine Handmassage entspannt nicht nur Menschen, die täglich mit ihren Händen arbeiten, sie ist auch ein viel zu seltener Genuss. Leider werden unsere Hände meist vernachlässigt. Wer jemals eine Handmassage genossen hat, weiß diese kleine aber feine Wellnessbehandlung zu schätzen.

Dauer ca. 30 min. 20,00 €